Skip to main content

Erfolgreiche Weiterbildung


Praxisanleiter/Praxisanleiterin in der Altenpflege

Zielgruppe:

Altenpflegerinnen und Altenpfleger oder Gesundheits- und Krankenpflegerinnen bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung in der Altenpflege und der Fähigkeit zur Praxisanleitung.

Inhalte

Die Weiterbildung ist verbindlich vorgegeben und wird gemäß "Standard zur berufspädagogischen Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Altenpflege in Nordrhein-Westfalen" (Stand: September 2006) durchgeführt.

Die Praxisanleitung nimmt ihre Aufgabe als pädagogischen Prozess wahr, den sie unter Berücksichtigung des Rahmenlehrplans für die praktische Ausbildung selbstständig plant, gestaltet, anwendet und beurteilt. Sie ist fähig, die Auszubildenden an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen.

Die Praxisanleitung ist sich ihrer Wirkung als Vorbild für die Entwicklung einer beruflichen Haltung auf der Basis des jeweiligen Trägerleitbildes bewusst.

Ziele

Die berufspädagogische Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Altenpflege soll:

  • die Bedeutung der Praxisanleitung in der Aus-, Fort- und Weiterbildung deutlich hervorheben
  • kontinuierlich den aktuellen Entwicklungen angepasst werden
  • einen vergleichbaren Rahmen der berufspädagogischen Weiterbildung in Bildungseinrichtungen in NRW schaffen
  • zur Qualifizierung des Lernorts "Praxis" beitragen

Lernfelder

  • Lernfeld 1: (Umfang: 20 Stunden)
    Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen der Ausbildung berücksichtigen
  • Lernfeld 2: (Umfang: 20 Stunden)
    Berufliches Selbstverständnis als Praxisanleiter/in entwickeln
  • Lernfeld 3: (Umfang: 70 Stunden)
    Individuelles Lernen ermöglichen und den Anleiterprozess durchführen
  • Lernfeld 4: (Umfang: 50 Stunden)
    Beurteilen und Bewerten des Ausbildungsgeschehens und der Auszubildenden
  • Lernfeld 5: (Umfang: 40 Stunden)
    Praktische Anleitung vorbereiten, durchführen und evaluieren

Verlauf:**

  1. Seminarwoche: 24.09.2018 bis 28.09.2018
  2. Seminarwoche: 29.10.2018 bis 02.11.2018
  3. Seminarwoche: 26.11.2018 bis 30.11.2018
  4. Seminarwoche: 04.02.2019 bis 08.02.2019
  5. Seminarwoche: 11.03.2019 bis 15.03.2019 *1
  6. Seminarwoche: 08.04.2019 bis 12.04.2019

*1 = Projektarbeit/Praxiswoche
** Änderungen vorbehalten!

Zertifikat

Zur Erlangung des Zertifikates sind laut NRW-Standard die regelmäßige Teilnahme, eine schriftliche Prüfung und Facharbeit, ein Kolloquium sowie eine praktische Prüfung in Form einer Anleitung in der Praxiseinrichtung erforderlich.

Anmeldung

Bitte reichen Sie uns folgende Unterlagen umgehend ein:

  • Anmeldeformular [ Download ]
  • Kopie des Abschlusszeugnisses der Alten- oder Krankenpflege
  • Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • Lebenslauf
  • 2 Lichtbilder

Umfang

  • mindestens 215 Stunden
  • zuzüglich des vorgeschriebenen Leistungsnachweises (Projektarbeit)
  • Seminarzeit findet in Blockform statt
  • praktische Umsetzung erfolgt in einer Einrichtung der Altenpflege
  • zusätzlich 40 Stunden praktische Begleitung der Weiterbildungsteilnehmerinnen und Weiterbildungsteilnehmer in den Praxiseinrichtungen

Leitung der Weiterbildung

Frau Preisigke

Referenten

Haupt- und nebenamtliche Dozentinnen und Dozenten des Kath. Fachseminars für Altenpflege Duisburg e.V..

Leistungskontrollen

  • Leistungskontrollen und -nachweise
  • praktische Prüfung in Form einer praktischen Anleitung vor Ort (Projektaufgabe - siehe Lernfeld 5)
  • schriftliche Ausarbeitung der Projektaufgabe (siehe Lernfeld 5) Kolloquium
  • mindestens 90% Teilnahme

Ort

Katholisches Fachseminar für Altenpflege Duisburg e.V.
Theodor-Heuss-Str. 50
47167 Duisburg
Telefon: (0203) 48 29 501 0
Fax: (0203) 48 29 501 70

Teilnehmerzahl

Mindestens 12 Teilnehmer/innen

Kosten

860,00 € (monatliche Ratenzahlung ist möglich)