Skip to main content

Dokumente / Downloads

Hier finden Schüler/Schülerinnen, die die Ausbildung am katholischen Fachseminar für Altenpflege Duisburg e.V. besuchen, Unterlagen für folgende Bereiche:

  • Ausbildung
  • Prüfung
  • Examen

 

 

  • Standard Praxisanleitung 191 K

    Standard zur berufspädagogischen Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Altenpflege in Nordrhein-Westfalen (überarbeitete Fassung vom September 2006).
  • Prüfungsverfahren in der Altenpflegeausbildung 527 K

    Fächerintegratives und kompetenzorientiertes Prüfungsverfahren in der Altenpflegeausbildung. Revidierte Fassung des Konzeptentwurfs von Juni 2005 nach Erprobung und Evaluation von Februar bis Juni 2006.
  • Handlungsleitfaden 407 K

    Der Handlungsleitfaden ist ein Wegweiser für die in der Altenpflegeausbildung in Nordrhein-Westfalen Verantwortung Tragenden, die Fachseminare für Altenpflege und die ausbildenden Einrichtungen. Stand: Januar 2006
  • Altenpflegeausbildung praktischer Rahmenlehrplan 1.60 M

    Mit dem praktischen Rahmenlehrplan für die Ausbildung in der Altenpflege steht den praktischen Ausbildungsstellen ein umfassender Lehrplan für den Lernort "Praxis" zur Verfügung, der im Rahmen eines Werkvertrages unter Beteiligung von Vertretern von Fachseminaren und Anstellungsträgern entwickelt worden ist. Der praktische Rahmenlehrplan richtet sich an die Träger von praktischen Ausbildungsstellen und hebt die Verantwortung der Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter hervor. Stand: September 2006
  • Durch eine fundierte theoretische und fachpraktische Ausbildung, orientiert am aktuellen Stand der entsprechenden Wissenschaften, streben wir eine hohe Fachkompetenz der Schülerinnen und Schüler an.

  • Unser methodisches Vorgehen basiert auf didaktischen Modellen, die ein prozessorientiertes Lernen ermöglichen. In der Dynamik prozessorientierten Lernens sind die Lehrenden Partner und Berater der Schülerinnen und Schüler. 

  • Es geht in der Ausbildung darum, die je eigene Biographie der Schülerinnen und Schüler miteinzubeziehen und die Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Dabei kommt der Erweiterung sozialer Kompetenz als auch dem Erwerb einer hohen Fachkompetenz gleichermaßen Bedeutung zu

  • Die Durchführung der Ausbildung ist gesetzlich geregelt und an Verordnungen gebunden. Die Ausbildung wird anhand von Lehrplänen geplant und durchgeführt. Die theoretische und fachpraktische Ausbildung sowie die fachpraktischen Einsätze sind aufeinander abgestimmt.

Katharina - "Ich habe hier im katholischen Fachseminar für Altenpflege im Jahr 2012 meine Ausbildung begonnen und erfolgreich absolviert. Was dieses Fachseminar auszeichnet, sind die Dozenten, die einem zur Seite stehen."

Sandra Ketter - "Das Fachseminar bietet jedem Auszubildenden die Chance, in drei Jahren eine qualitativ hochwertige Ausbildung abzuschließen und gleichzeitig nach vier Ausbildungsjahren einen Bachelorabschluss zu erwerben."

Marc Bellermann - "Allen jungen Menschen die sich für eine Ausbildung zum AP interessieren, sei an dieser Stelle gesagt, dass die Ausbildung zum Altenpfleger nicht nur fachlich fundiert, menschlich mehr als nützlich und notwendig ist und einfach nur ein toller Beruf ist."